Only for girls

Only for girls - ist das notwendig?

 

Hallo liebe MountainbikerINNEN,

 

ich weiß ganz genau, wie es euch geht immerhin bin/ war ich schon ganz oft die einzigste Dame bei einer Ausfahrt, bei einem Rennen, während der Ausbildung, beim DAV Regensburg, oder, oder, oder gewesen.

 

Ich weiß ganz genau, du hast manchmal Angst vor der Stufe, dem Baum oder der Wurzel.

Ich weiß manchmal fahren dir die Jungs einfach viiiiiiel zu schnell

und ich weiß manchmal hast du einfach keinen Bock auf biken, sondern willst shoppen gehen.

(Um mal ein Klischee zu bedienen!)

 

Auf die Frage: "Welches Bike hast du?" Antwortest du: "Ein Blaues, ein Rotes, ein Schwarzes" ;-)

Eine Tour gefällt dir, weil du an einem schönen See, an einer schönen Einkehr oder einen schönen Trail gefahren bist. Laktatwerte und Co. sind dir und auch mir eigentlich relativ egal. Hauptsache du hast Spaß beim biken. Und das kann Jede haben, egal ob du gerade erst angefangen hast oder schon lange mit dem MTB unterwegs bist. Egal ob du am Schotterweg oder auf Trails S1-S2 unterwegs bist. Denn jeder Bikerin hat Spaß, wenn sie es gerne tut.

 

Ich kann dir nur empfehlen, hab keine Scheu mit gemischten Gruppen zu fahren. Die männlichen Kollegen warten gerne oder es gibt auch genug, die langsamer sind, als du. Und wenn er nicht warten würde, wäre er ein Arsch. Aber ich bin noch keinem einzigem Arsch begegnet. ;-)

 

Lass dich nicht davon abhalten, eine Tour mitzufahren, weil lauter "gute" Biker dabei sind. Lass dich nicht von einer Tour abhalten, weil es heißt es sind heute 1500-2000 hm. Das schaffe ich nicht! Das schaffst du!

Ich habe mich früher auch immer beschränkt, wenn ich schon hörte, heute fahren wir 800 hm, dann war ich raus. Ich habe mich viel zu sehr von Zahlen blenden lassen. Heute weiß ich, ich schaffe es, denn für so eine Tour hast du meist den ganzen Tag Zeit!

 

Wenn du mal einen Sturz hattest, steig wieder auf und fahr weiter. Jeder Biker hat mal einen Sturz! Wenn etwas nicht so klappt, wie du es möchtest, mach Fahrtechnik-Trainings mit. P.S.: Ich mach jedes Jahr ein Training mit und ich kann nicht ALLES!

 

Ich hab noch so viele Dinge, die mir Angst bereiten, aber ich denke das muss man auch einfach mal akzeptieren.

 

Wenn du weißt, was dir Freude bereitet, dann mach das einfach. Erlebe deinen FLOW! Und der ist nicht nur dann, wenn man einen S3-Trail hinunter donnert. Der Flow kann überall sein. 

 

Only Girls-Sachen machen Sinn,

  • weil wir anders lernen
  • weil wir anders denken
  • weil wir anders gebaut sind
  • weil unsere Bikes anders gebaut sind

Ich freue mich über jede Mountainbikerin, die ich motivieren kann über sich hinaus zu wachsen, aber dennoch mag ich nicht immer nur mit Mädels biken. Wer soll den unsere Schläuche wechseln? #lach Wir selbst natürlich! ;-)

 

 

In diesem Sinne bis bald beim biken,

 

EURE radbinky


Ausschnitt aus dem SCN-Programmheft 2014/ 2015