Ladies only-Wochenende Skiclub Neutraubling

Freitag, 18.07.2014 starteten wir vom Parkplatz des Hallenbads Neutraubling aus Richtung Tirol. Genauer gesagt nach Brixen im Thale ins DAV-Haus. Dort angekommen sind wir erst einmal in den Ort zum Essen gegangen und haben unsere Pläne fürs Wochenende konkretisiert.

 

Samstag ging es ca. 35 km, 1300 hm hinauf zum wunderschönen Kreuzjöchlsee, gelegen am Fuße des Brechhorn-Gipfels. Die Auffahrt wurde auf mehreren Schottenpisten bewältigt, bis zum Einkehrschwung am Brechhornhaus. Für Einige war es eine sportliche Herausforderung über 1000 hm als Tages-Etappe vor sich zu haben. Alle haben diese Herausforderung mit Bravour bewältigt.

Nach der köstlichen Stärkung begann die nächste Etappe: 5 Minuten zum Kreuzjöchlsee - Badestopp :-) Dieser See ist immer wieder eine Augenweide mit dem Bergmassiv des Kaiser-Gebirges im Hintergrund. Nach diversen Foto-Shootings am See kam die lange Schotterabfahrt. Diese verlange manchen mehr ab, als die Auffahrt. In Kirchberg angekommen gehts dann am Radweg wieder zurück.

 

Die MTB-Tour am Sonntag stand ganz im Zeichen des kulinarischen Genusses. Eine Tour über traumhafte Almwiesen beginnend in Westendorf Richtung Kinzling stand bevor. Ca 35 km, 850 hm trennten uns von der urigen Käserei Straubing in Tirol (nicht Niederbayern). Dort angekommen, war meine Gruppe überwältigt von dem idyllischen Ort. Zwei Käseplatten und 1 Wurstplatte waren ausreichend für unsere Damenrunde. Anschließend gingen wir noch zum shoppen: dreierlei Käsesorten, zwei Specksorten und grobe Würste...alles sehr lecker :-) Nach der Stärkung muss man leider noch 150 hm hinauf, um zum Ausgangspunkt zurück zu kommen. :-(

 

So schnell war unser wunderschönes Lady-MTB-Wochenende auch schon wieder vorbei.

 

Info´s gibt es unter:

https://www.kitzbueheler-alpen.com/de/sommer/radfahren-mountainbiken/mountainbiken.html

 

In der Touristen-Information gibt es ein Büchlein und eine MTB-Karte mit allen möglichen Touren und Trails.

Kosten: ca. 7 € (Buch+Karte)

 

In Österreich sollte man nur auf gekennzeichneten Wegen fahren. Im Allgemeinen sind erst einmal alle Wege generell verboten, außer es ist extra erlaubt. Es gibt dort auch viele gebaute/ geshapte Trails, so dass auch Freerider auf ihre Kosten kommen.

Na klaro, alles neben Gondeln. 

 

Link zum Zeitungsartikel:

http://www.mittelbayerische.de/sport/regional/kelheim-nachrichten/ladys-feilen-an-ihren-bike-kuensten-21520-art1403455.html

 

Ausschnitt aus dem Programmheft des SCN 2014/ 2015